Spielbericht zur Bezirksjugendligabegegnung am 29.02.2020

Herdringen 1 – Bigge 1 = 2,0 : 3,0

Gegen Herdringen 1 konnte die Jugendmannschaft der Schachfreunde Josefsheim Bigge zum zweiten Mal in Folge komplett antreten. Die Mannschaft setzte sich aus einer Mischung aus erfahrenen Spielern und Nachwuchsspielern zusammen und konnte am letzten Spieltag sogar einen Sieg gegen die Mannschaft aus Herdringen erreichen.

Da die Herdringer Mannschaft das 5. Brett nicht besetzen konnte, kam Julian Fröhlink in seinem zweiten Spiel wieder zu einem kampflosen Punktgewinn.

Konstantin Hammer musste leider seine Partie an Brett 4 relativ schnell verloren geben, da er auf einen bereits sehr versierten Spieler traf. Da es sich bei dem Spiel um Konstantins erste Partie unter Wettkampfbedingungen überhaupt handelte, war das wichtigste heute, erste Erfahrungen unter Turnierbedingungen zu sammeln.

Mike Weller machte heute an Brett 3 eine gute Partie und konnte das Spiel lange Zeit ausgeglichen gestalten. Materiell konnte keiner der beiden Spieler einen Vorteil erreichen. Lediglich die Bauernstellung von Mike wies kleinere Schwächen auf. Leider ging die Partie für Mike dann im Endspiel doch noch unglücklich verloren, so dass Herdringen erstmalig mit 2 : 1 in Führung ging.

Bei der Begegnung an Brett 1 war die Partie über weite Strecken ausgeglichen und hart umkämpft. Das Endspiel verlief für Niklas Schmidt zunächst eher nachteilig. Dann aber nutzte er seine Chance am Königsflügel und setzte seinen Gegner matt. Es stand somit 2 : 2 und die letzte noch laufende Partie musste die Entscheidung bringen.

Andre Mathias hatte sich an Brett 2 gut auf seinen Gegner eingestellt und die Eröffnung “Königsgambit” gut vorbereitet. Dennoch tat er sich im Verlaufe des Spiels schwer und verpasste einige gute Chancen im Mittelspiel, wo er hätte materiell Vorteil erlangen können. So war das Endspiel für Andre zunächst nachteilig. Aber es gelang ihm, das Endspiel zu drehen und für sich zu entscheiden. Mit diesem Punktgewinn in der letzten Partie war gleichzeitig auch der Mannschaftskampf zu Gunsten der Bigger Mannschaft entschieden.

Nach dem Sieg gegen Herdringen in der letzten Spielrunde belegt die Jugendmannschaft der Schachfreunde Josefsheim Bigge mit 5 Mannschaftspunkten und 9,5 Brettpunkten in der Abschlusstabelle der Bezirksjugendliga den 3. Platz. Dieses Ergebnis ist durchaus zufriedenstellend. Leider konnte die Jugendmannschaft bei den ersten drei Spielen nicht komplett antreten. Ein Spiel musste sogar kampflos abgegeben werden. Für die nächste Saison gilt es, die Mannschaft zusammenzuhalten und insbesondere die ganz jungen Spieler weiter aufzubauen.

Die Meisterschaft in der Bezirksjugenliga geht in dieser Saison nach Meschede. Am letzten Spieltag hat die Mannschaft aus Meschede gegen den Tabellenzweiten Marsberg deutlich gewonnen. Die Schachfreunde Josefsheim Bigge 1949 gratulieren recht herzlich.

2020-03-19T21:07:41+00:00